Schmetterlingsflügel

Kira über

 

Passionata  

 

Passionata, auch Passy genannt, ist eine 4-jährige Stute aus der edlen Oldenburger Zucht. In sich vereint sie gehäuft die Erbwerte zahlreicher Jahrhundertvererber, so zeigt sich z.B. als Großvater väterlicherseits der legendäre Rubinstein I verantwortlich, während auf der Mutterseite der große Cor de la Bryere als Urgroßvater zu Buche steht.

 

Züchterisch ist sie besonders wertvoll, sind doch alle Stuten auf beiden Seiten ihrer Ahnentafel  Hauptstutbuch-, Staatsprämien- und Elitestuten, ihre Großmutter,  die Elite- und Bundessiegerstute Chinchilla, war gar die erfolgreichste Oldenburger Schaustute ihrer Generation.

 

Ganggewaltig und ungemein typschön, stellt Passy ein ideales Stutenmodell dar, was ihr auch anlässlich ihrer Hauptstutbucheintragung mit Höchstnoten bestätigt wurde.

 

Abstammungsgemäß auch am Sprung eine Klasse für sich, ist sie eine echte Allrounderin, die auf jedem Parkett zu begeistern weiß.

 

Nicht zuletzt verfügt sie zudem über ein tadelloses Interieur und absolute Nervenstärke, wodurch sie steht's sehr angenehm zu händeln ist.

 

 

 

 

 

Am 16.03.2007 brachte Passy nach einer komplikationslosen Trächtigkeit bei einer fantastischen Geburt ein wunderschönes Stutfohlen von Sorento zu Welt. Ich war von der ersten Sekunde der Geburt an dabei, habe Passy unterstützt und ihr beigestanden und auch die Erstversorgung des Fohlens übernommen.

 

Für uns alle drei, Passy, ihr Fohlen Poesie aber auch für mich, war die Geburt ein ganz besonderes Erlebnis, das uns sehr stark zusammen geschweißt hat.

 

 

 

Bisher ist Passionata noch nicht geritten worden, da der züchterische Einsatz im Vordergrund stand. In diesem Jahr wird sich das allerdings ändern, denn Passy wird unter den Sattel kommen. Nach der Grundausbildung sind dann einige Turniereinsätze vorgesehen.

 

 

 

 

 

Eine erneute Besamung wurde für den März 2008 geplant, ein potenziellen Vater ist auch schon ins Visier gefasst

 

 

 

 

 

 

 

Wer sich für Abstammungen interessiert kann sich gern auch mal durch Passy's erlesene Ahnentafel schmökern.

 

 

 

Unter diesem Link

 

http://www.horse-gate.com/rubinstein/index.html

 

gibt es z.B. die „Rubinstein Story“, einen Nachruf auf ihren legendären Großvater.

 

 

 

Auszug:

 

*Eine Vererbungslegende sagt Good Bye. "Auf den Flügeln des Olymp", "nach striktem Goldrezept gezüchtet", "ein Jahrhunderthengst" - die Lobeshymnen auf den Glanzrappen klingen pathetisch. Nicht zu Unrecht. [...]“ *

 

 

 

 

                                   

       

                                                                                                                 

                                           

 

 

 

 

 

                                           
                                                                     
                               
     
     



Gratis bloggen bei
myblog.de